Rhetorik.ch

Knill+Knill Kommunikationsberatung

Knill.com
Aktuell Artikel Artikel Inhaltsverzeichnis Suche in Rhetorik.ch:




3. Motivation

M. Knill, Brevier 'Führen - aber wie?'
Nächste Seite


Motivation ist
  • das Ausrichten auf eine Sache
  • der Grund, etwas zu bewegen (movere lat= bewegen)
  • der Antrieb für eine Handlung
Primäre Motivation
Kurzfristiges Interesse, z.B. Stillen des Hungers
Sekundäre Motivation
Längerfristiges Ziel, z.B. mehr Lohn
Was motiviert ?
Was demotiviert ?
Erfolgserlebnisse Bedürfnisse
Anerkennung Verantwortung
Abwechslung Zusammenarbeit
Begeisterung Belohnung
Vertrauen Arbeitsfortschritt
Misserfolge Übersättigung
Isolation Schlechte Arbeitsbedingungen
Monotonie Keine Information
Ziellosigkeit Fehlorganisation
Unsicherheit Leerlauf
Die Maslov'sche Bedürfnispyramide
'Der Mensch strebt erst nach höhreren Bedürfnissen wenn die niederen zuerst erfüllt sind: zuerst sind physiologische Bedürfnisse wie Hunger/Durst wichtig, dann Sicherheit, Dazugehörigkeit/Liebe, Anerkennung, und schliesslich Selbstverwirklichung.'
Maslov Pyramide
Faktoren der Motivation
  • Leistungsmotivation
  • Soziale Faktoren
  • Einstellung zur Sache
  • Erreichbarkeit des Ziels
  • Bewältigungsanreiz
  • Neuartigkeit der Aufgabe
  • Neugierde




Rhetorik.ch 1998-2007 © K-K , Weblinks sind erwünscht.
Bei Weiterverwendung ist Autoren- und Quellenangabe erforderlich. Feedback?
Knill.com