Rhetorik.ch

Knill+Knill Kommunikationsberatung

Knill.com
Aktuell Artikel Artikel Inhaltsverzeichnis Suche in Rhetorik.ch:

www.rhetorik.ch aktuell: (16. Mai, 2020)

Nur noch Daumen rauf

Rhetorik.ch Artikel zum Thema:
Seit letztem Jahr hat 20 Min eine Beta Version einer neuen Webseite getestet. Dabei ist bei Kommentaren auch nur noch ein "Daumen Rauf" zu finden. Es gibt kein "Daumen runter" mehr. Das ist auch auf der App Version implementiert worden. Dort sollen sich die Benutzer beschwert haben. Die Reaktion der App Entwickler ist ein differenzierteres Feedback. Ob das auf der Webseite auch passiert ist nicht klar. Auf jeden Fall gibt es dort immer noch nur einen Daumen rauf. Nur noch ``Likes". Social media wie Facebook hatten am Anfang nur ``Likes". Der Like Knopf wurde in Facebook im Jahre 2009 eingeführt. Ein paar Jahre später wurde eine differenziertere Version angekündigt, die aber nie realisiert wurde.
Nun geht es darum, die sehnlichst erwarteten Funktionen nachzureichen, die beim Release der App noch nicht fertig waren. Und auf Platz eins steht - wir haben euch gehört - der Downvote-Button. Er kommt zurück, aber besser: Ihr könnt demnächst bei der Artikelbewertung nicht nur einmal pauschal Daumen hoch oder Daumen runter drücken, sondern eine differenzierte Bewertung abgeben: Ist das Thema wichtig? Ist der Artikel informativ? Ist er ausgewogen? Unsere Entwickler sind jetzt daran, die Funktion zu programmieren. Wie es aussehen wird, seht ihr im Bild. Ebenfalls schmerzlich vermisst wird die Möglichkeit, auf Kommentare zu antworten. Auch diese Funktion steht zuoberst auf unserer Liste und wird in den nächsten Wochen so schnell wie irgend möglich nachgereicht. Und auch die Kommentarbewertung nach einem neuen, differenzierten System ist in der Pipeline. Weil wir die Interaktion zwischen Kommentierern und die Bewertung der Kommentare aber noch viel umfangreicher verbessern wollen, braucht es da noch ein bisschen mehr Geduld. Bis dahin gilt bei den Kommentaren weiterhin: Upvoten oder schweigen.

Rhetorik.ch 1998-2020 © K-K Kommunikationsberatung Knill.com