Rhetorik.ch

Knill+Knill Kommunikationsberatung

Knill.com
Aktuell Artikel Artikel Inhaltsverzeichnis Suche in Rhetorik.ch:

www.rhetorik.ch aktuell: (15. Mai, 2018)

Bilderkennung assoziiert falsch

Rhetorik.ch Artikel zum Thema:
Eine lustige Geschichte von einem Buben, der Bilder von einem Welpen auf Facebook gepostet hat. Eines der Bilder wurde zensiert. Offensichtlich hat die Bilderkennung sich etwas anderes gedacht ...
20 Min:
Dominic Ibaos mag Hunde. Ein Dutzend davon hat er - und jüngst kam Nachwuchs zur Welt. Auf Facebook teilte er mehrere Bilder seines Xoloitzcuintle-Welpens Dimitri. Kurz darauf wurde ein Foto des Hundes vom sozialen Netzwerk gelöscht. Ein anderer Nutzer hatte Dimitris Foto offenbar als "anstössig" gemeldet. Wie kam es dazu? Der kleine Hund ist nackt, seine Haut faltig und mit seinem kleinen Kopf sieht Dimitri auf dem einen Bild tatsächlich aus wie ein Penis. Ihm sei die Ähnlichkeit allerdings nicht sofort aufgefallen, beteuert der 16-jährige Ibaos. Doch mittlerweile amüsiert er sich über den Vorfall - und die Internetgemeinde mit ihm: "Meine Hunde fänden es sicher lustig, wenn sie wüssten, dass sie nun berühmt sind", sagt er zu Dailymail.co.uk.

Rhetorik.ch 1998-2018 © K-K Kommunikationsberatung Knill.com