Rhetorik.ch

Knill+Knill Kommunikationsberatung

Knill.com
Aktuell Artikel Artikel Inhaltsverzeichnis Suche in Rhetorik.ch:

www.rhetorik.ch aktuell: (17. Jan, 2014)

Liebesleben mächtiger Männer.

Rhetorik.ch Artikel zum Thema:
An Affairen mit Politikern mangelt es nicht: Bill Clinton mit Monika Levinsky, Silvio Berlusconi mit Karima El Mahroug, Frauncois Mitterand mit einer halboffiziellen Maitresse, Jacques Chirac mit einer AFP Reporterin. Horst Seehofer mit Annette Fröhlich, Arnold Schwarzenegger mit Mildred Baena, Nun Francois Hollande mit Julie Gayet.

Für die Medien geben Seitensprünge von Politikern attraktive Geschichten, die sich gut vermarkten lassen. Regenbogenpresse, und Verleger von Büchern sind an Skandalen und Affairen interessiert, weil solche Geschichten gelesen werden.

Die Versuchung von mächtigen Personen ist gross, weil Macht einerseis sexy ist und andererseits einsam macht. Hollande versucht richtig, die Privatsphäre von Beruf zu trennen, und die Prinzipien der Krisenkommunikation verwenden: nie lügen, offen zur publizierten Affaire stehen und Sachverhalte transparent zu machen. Am 14. Januar: Quelle

Rhetorik.ch 1998-2014 © K-K Kommunikationsberatung Knill.com