Rhetorik.ch

Knill+Knill Kommunikationsberatung

Knill.com
Aktuell Artikel Artikel Inhaltsverzeichnis Suche in Rhetorik.ch:

www.rhetorik.ch aktuell: (31. Aug, 2012)

Eastwoods Rede an den leeren Stuhl.

Rhetorik.ch Artikel zum Thema:
Clint Eastwood's Rede mit einem leeren Stuhl gemacht in Tampa hat viel zu reden gegeben. Der Spiegel:
Ein Privatauftritt eines alten Hollywood-Stars eben, nicht mehr und nicht weniger. Eastwood engagiert sich seit Jahrzehnten politisch für die Republikaner, ist Parteimitglied und war auch schon Bürgermeister seines Heimatortes Carmel in Kalifornien. Die Stuhl-Rede wirkte ein wenig wie die Aufnahmeprüfung an einer Schauspielschule: So, jetzt stellen Sie sich mal vor, hier sitzt der US-Präsident, was würden Sie ihm sagen? Sie haben zehn Minuten Zeit! Fraglich, ob Clint Eastwood nach seiner doch etwas fahrigen Performance aufgenommen worden wäre. Die Rolle des "Grumpy Old Man", des alten Grantlers, spielt Eastwood so glaubwürdig, dass man meinen könnte, er sei tatsächlich einer.
Die Rede wurde zu einem Internetphänomen oder Meme.
John Stewart, in Anspielung auf Hemingways "The old man and the sea" (Der alte Mann und das Meer):

Rhetorik.ch 1998-2012 © K-K Kommunikationsberatung Knill.com