Rhetorik.ch

Knill+Knill Kommunikationsberatung

Knill.com
Aktuell Artikel Artikel Inhaltsverzeichnis Suche in Rhetorik.ch:

www.rhetorik.ch aktuell: (15. Jun, 2007)

Wie aus einem Stück Kohle Diamant wurde

Rhetorik.ch Artikel zum Thema:
Der walisische Handy-Verkäufer Paul Potts rührte die Zuschauer mit seinem TV-Auftritt in der "Superstar" Show "Britain's Got Talent" zu Tränen. Die Moderatoren der Sendung sowie der Sänger verschwiegen aber, dass Potts ein ausgebildeter Opernsänger ist.


20 Minuten: "Was Paul tat, bevor er Handyverkäufer wurde - darüber verlieren die Moderatoren der Sendung sowie der neue Star kein Wort. 20minuten.ch hat recherchiert - und Erstaunliches herausgefunden: Paul Potts ist nicht "ein Stück Kohle, dass sich in einen Diamanten verwandelt", wie das die Jurorin Amanda Holden nach seinem Auftritt sagte - und er ist auch nicht "jemand, der kein Profi ist", wie Simon Cowell behauptete. Im Gegenteil: Paul Potts ist ausgebildeter Opern-Profi. Noch im Jahr 2003 sang er an der Oper in der historischen Stadt Bath in Südengland die Rolle des Radames in der Oper Aida. Auch kann er auf eine erfolgreiche Karriere als Sänger zurückblicken. Seine Biografie auf der Homepage der "Bath Opera" liest sich wie folgt: "Paul, der bei Ian Comboy studiert hatte, ist von Auftritten am nationalen und lokalen TV und Radio bekannt. Er hat zwei Sommer in Norditalien mit Touren verbracht und liess sich an einer der wichtigsten Opernschulen ausbilden. Seine Meisterschulen absolvierte er bei Vilma Vernocchi, Katia Ricciarelli und Luciano Pavarotti. Er hatte auch Auftritte mit dem Royal Philharmonic Orchestra. An der Bath Opera hat er die Rollen des Don Basilia (Die Hochzeit des Figaro), Don Ottavio (Don Giovanni) und die Titelrolle in Verdis Don Carlos gesungen."


Links



Nachtrag vom 12. September 2008 Der Auftritt von Pott wird in einem Werbespott der Deutschen Telecom geschickt vermarktet.



Rhetorik.ch 1998-2011 © K-K Kommunikationsberatung Knill.com