Rhetorik.ch

Knill+Knill Kommunikationsberatung

Knill.com
Aktuell Artikel Artikel Inhaltsverzeichnis Suche in Rhetorik.ch:

www.rhetorik.ch aktuell: (11. Jun, 2007)

Kubicas Schauerunfall

Rhetorik.ch Artikel zum Thema:

Der Unfall von Robert Kubica hat eine Filmsequenz abgegeben, die das erfüllt, was die Medien wollen: Spannung, Dramaturgie, Nervenkitzel und Aktion, ohne das jemand stirbt.

Dank Aufzeichnungen können Sachverhalte - auch bei Rechtsfragen - geklärt werden. Wir können dank Video auch bei Kommunikationsabläufe nachträglich genauer analysieren und unter die Lupe nehmen. Der Film war auf YouTube nur kurz sichtbar.


Früher wäre ein Rennfahrer bei so einem Crash sofort tot gewesen, Heute sind sich in einem "sargähnlichen" Sicherheitsbehälter geschützt. Vor allem müssen die Piloten einen Nackenschutz tragen, der unbequem ist. Ohne diesen Schutz hätte der Fahrer bei diesem Unfall das Genick gebrochen.

Eine Gefahr dieser Videosequenz: ist, dass jugendliche Raser das Gefühl bekommen könnten, auch sie könnten nach einem Zusammenstoss auf der Autobahn das Wrack genauso unversehrt verlassen.


Nachtrag vom 12. Juni, 2007: Kubica konnte das Spital kurz nach dem Crash bereits wieder verlassen.

"Mir geht es gut, mir tut nichts weh. Ich kann mich praktisch an den ganzen Ablauf des Unfalls erinnern".


sagte Kubica beim Verlassen des Spitals.



Rhetorik.ch 1998-2011 © K-K Kommunikationsberatung Knill.com