Rhetorik.ch


Knill+Knill Kommunikationsberatung

Knill.com

www.rhetorik.ch aktuell: (23. April, 2006)

Googleidols



Die Videodatenbank von google wächst. Wird das Internet das Fernsehen verdrängen? Anzeichen dazu wachsen. Auch das Internet analog zu Fernsehshows wie "Superstar" gibts schon. Es heisst "Google idols". Mit Hilfe von einer Webcamera singen Teilnehmer zu einem Musikstück und übermitteln den Film auf die Google Filmsammlung.
Zum Aktuellen GoogleIdol Wettbewerb
Christian Stöcker schreibt am 23. April im Spiegel online: "Das ironische Webcam-Video zu geliebten oder möglichst grässlichen Popsongs ist nicht wieder verschwunden, sondern hat sich als Videokunstform des kleinen Mannes etabliert. Visuelle Karaoke gewissermassen, fast voraussetzungslos und damit enorm demokratisch. Alles was man braucht, ist ein Musikstück und eine Webcam - und die gibt es inzwischen für den Preis eines Taschenbuchs."


Der Webcamera internetstar war erst ein Beginn. Wettbewerbe wie "google idols" tauchen auf. Die ersten Google Idols waren "Pomme und Kelly" aus Holland. Auf der googleidol webseite hat das Publikum abgestimmt. Der Erfolg war so gross, dass die zwei viele Interviews in Magazinen, Zeitungen und Radio geben mussten. Ähnlich wie beim Gary Brolsma phenomen, waren sie vom Erfolg überrascht und überwältigt worden.




Rhetorik.ch 1998-2011 © K-K Kommunikationsberatung Knill.com