Rhetorik.ch


Knill+Knill Kommunikationsberatung

Knill.com

www.rhetorik.ch aktuell: (30. März 2006)

Blatters Weltkrieg



Am 27. März 2006 ging ein Soundbite durch die Medien: Mit einer martialischen Drohung hat Joseph S. Blatter, der Präsident des Weltverbandes FIFA, im Konflikt mit der "G14" reagiert:

"Wenn sie einen Weltkrieg wollen, können sie ihn haben"


Anlass der Verbal-Attacke Blatters, war, dass die "G14" (Real Madrid, FC Barcelona, Bayern München, Manchester United etc) eine Klage des belgischen Klubs Charleroi gegen die FIFA unterstützen. Der Verein fordert vom Weltverband 616'000 Euro Entschädigung, weil sich sein marokkanischer Mittelfeldspieler Abdelmajid Oulmers bei einem Länderspiel gegen im Jahre 2004 schwer verletzt hatte. Die "G14" selbst fordert vom Weltverband Entschädigung für die in den letzten zehn Jahren durch Abstellung von Internationalen entstandene Schäden.


Rhetorik.ch 1998-2011 © K-K Kommunikationsberatung Knill.com